fbpx

Weiße Magie

Was ist Weiße Magie?

Zuerst einmal ist klarzustellen, dass Magie letztlich einfach nur Magie ist. Die Klassifizierung in Weiße und Schwarze Magie wurde von Menschen gemacht. Letztlich kann man sagen, dass vor langer Zeit als diese Klassifizierung getroffen wurde manche Menschen den hellen und anderen den dunklen Pfad wählten. Ihre gesamte Ausrichtung war auf das Lichtvolle, oder das Dunkle ausgerichtet. 

Heute kann eine solche Ausrichtung kaum mehr halten und schon deshalb kann auch die Unterscheidung in weißer und dunkler Magie nicht mehr als solches halten. Selbst wenn ein Mensch heute etwas mit einer Grundnegativen Absicht verzaubern würde käme diese Energie wie ein Boomerang zurück. 

Darum ist es heute eher so, dass Menschen manchmal aus dem Ego und immer mehr aus dem Licht Rituale vollziehen und sich der Magie zuwenden. Die Magie wird auf kurz- oder lang alles dunkele umkehren und ohnehin zurück in das Licht führen. 

Wie kannst du aber gezielt Weiße Magie praktizieren?

Weiße Magie

Wenn wir mit weißer Magie arbeiten, zapfen wir eine mächtige Energiequelle an, die uns helfen kann, positive Veränderungen in unserem Leben zu bewirken. Bei weißer Magie geht es darum, unsere Absicht und unseren Fokus zu nutzen, um etwas zu verändern.

Bei der weißen Magie geht es also darum, Energie zu nutzen, um positive Veränderungen zu bewirken. Dies ist möglich, weil wir alle miteinander verbunden sind und unsere Gedanken und Handlungen die Welt um uns herum beeinflussen. 

In Ritualen wird dies genutzt, um Heilung, Schutz und Fülle zu fördern. Magische Rituale kannst du für dich selbst oder für andere vollziehen. Sie können einfach oder auch komplexer sein. 

Ein guter Einstieg ist auch, sich auf die innere Arbeit zu konzentrieren und Rituale erst später hinzuzufügen.

Die Innere Arbeit

Bei weißer Magie geht es darum, wie du sein möchtest. Dies erreichst du mit dem magischen Bewusstsein und den powervollen Tools der Magie. Ein Teil der Magischen Praxis ist dabei immer auch zu lernen, die Gedanken und Gefühle zu kontrollieren, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Einer der Gründe, warum die meisten Menschen keine weiße Magie anwenden, ist, dass sie sich auf die falschen Dinge konzentrieren. Sie haben Angst vor dem Unbekannten und wissen zu wenig über die Magie und schließen die Türe, bevor sie überhaupt Informationen und Energien aufgenommen haben. 

Einfacher wird es, wenn ein offener Geist sich mit der Magie und den Themen befasst. Der Zauber wird dann sehr schnell Einzug halten, Erinnerungen kehren zurück. Das Leben wird auf wundervolle Art und Weise, wunderbar magisch. 

Dazu unterstützend ist auch der Artikel über Magische Rituale.

Beitrag teilen