fbpx

Magische Rituale Anleitung

Rituale – von innen nach außen:

Magische Rituale Anleitung – dazu braucht es zunächst ein grundlegendes Verständnis der Magie. Dann erst macht eine Anleitung überhaupt Sinn. Fangen wir mit dem Verstehen der Magie an: In einem Ritual verbindest du die innere Welt, in der du weißt, was du willst, mit der äußeren Welt, in der der Wunsch noch die physische Form annehmen soll. Das heißt du arbeitest von der inneren Energie, die lebt und nicht materiell ist, mit und in die physische Welt, um deren Energien zu verändern. Es braucht dazu Kraft, bzw. Allmacht und die wird ja schon mit den Channelings aktiviert. Mit deinem Drachen und deinem Einhorn kannst du dir jene Energien zuführen, die du brauchst, um noch mehr Energie zu bündeln, bzw. mehr Einfluss zu nehmen! 

Magische Rituale: 

Rituale unterstützen dabei Energien einen Raum der Veränderung zu erschaffen und sie dann loszulassen, so dass sie sich im Außen manifestieren können. Eine kleine Anleitung möchte ich dir für ein Mini-Ritual an dieser Stelle geben. Mit dem was folgt wirst du dann noch tiefgreifender verstehen, worauf es bei magischen Ritualen ankommt. Nach und nach wirst du keine Anleitung mehr brauchen. Denn die Intuition wird dich leiten.

Anleitung – Magisches Ritual mit Kerzen:

Diese Magische Rituale Anleitung wird dir nun die Kerzenmagie etwas näher bringen. Um mehr Positivität in dein Leben zu ziehen nehme eine weiße Kerze. Stelle sie vor dich und öffne durch deine Absicht den magischen Raum. Dann rufe die lichten Kräfte an sich um dich herum zu versammeln und mit dir zu verbinden. Visualisiere dir was die Kerze und dieses Ritual für dich einladen und tun sollen. Lasse die Kraft deiner Gedanken und die Energien in dir immer intensiver darauf ausrichten, was diese Kerze für eine Aufgabe für dich übernimmt. Nehme sie dann in deine Hände und lasse alle Energien hineinfließen, die sich aufgebaut haben. Du kannst sie um weitere Energien besprechen, oder weitere Energien einladen, sie auch mit ein wenig Wasser einweihen und so nach und nach in der Schwingung erhöhen. Auch mit Gesängen lädst du die geistige Welt ein dich zu unterstützen. Sei derweil mit deinem Ziel und dem was du mit diesem Ritual empfangen willst verbunden. Danke der geistigen Welt und deiner Seele und entzünde die Kerze dann, damit sich die Energie ausdehnen und den Weg suchen kann. Du wirst schon bald Veränderungen fühlen. Es macht Sinn dieses Ritual des Öfteren zu wiederholen, so dass du mehr und mehr in die Magie eintauchst und immer mehr das in deinem Leben Gestalt annimmt, dass du selbst als „positiv“ bezeichnest. Hier folgen nun noch ein paar Tipps zum gestalten deiner magischen Rituale.

Magische Rituale Anleitung zur Intuition:

Der allererste Tipp, den ich dir dazu geben möchte ist, dass es gut wäre der Intuition zu folgen. Der Verstand möchte so gerne eine ganz genaue Abfolge eines Rituals um am Ende bloß nichts falsch zu machen. Dies ist aber nicht zeitgemäß, wenn wir uns einmal nur auf die Energien beziehen. Denn mehr und mehr hält das Vertrauen Einzug und auch die weibliche Energie. Diese will auch in den Ritualen ihren Platz finden. Es geht also mehr darum zu vertrauen und den Impulsen der Intuition und der weiblichen Energie zu folgen, als kleinkariert genau dies oder das zu tun. Vertraue!

Symbolik/Energie:

Finde dazu die Energien und „Dinge“ in deiner äußeren Welt, die für die Energien die du verändern möchtest stehen. Nutze z.B. die Kräfte der Elemente, der Natur, des Himmels, der Tier-, Pflanzen-, und Steinwelt. Weben quasi ein magisches Gitternetz von innen nach außen. Folge den Energien, die intelligent sind. 

Du wirst fühlen und innerlich wissen, wann du die Energien so verändert hast, wie du dies in deiner Absicht trägst. 

Loslassen: 

Dann lasse los. Übergib das Ritual mit allen Energien der geistigen Welt und vertraue darauf, dass sich das magische Unterfangen den Weg sucht. Du kannst diese Energien nicht kontrollieren. So übe dich in Achtsamkeit und Annahme der Veränderungen, die folgen werden. 

Annahme: 

Dieser Prozess wird oft vergessen. Doch hast du mit deinem magischen Ritual etwas in Schwung gebracht, dass sich den Weg sucht. Oft erhältst du dann kleine oder größere Veränderungsimpulse. Höre auf diese Impulse, die manchmal leise und manchmal auch laut sein könnten. Doch es ist wichtig diesen Impulsen zu folgen und mit dem Fluss der Energien zu gehen; ansonsten könnte dein Ritual auch „verpuffen“. Die Energien des Rituals werden dich erinnern, an das was zu verändern, anzunehmen und loszulassen ist. Gib diesen Energien also Zeit und Raum. 

Dankbarkeit: 

Sei dankbar für die Unterstützung der geistigen Welt und auch deiner Seele gegenüber, die dir diesen Impuls gesendet hat.  Auch das bringt den neuen Zustand mehr und mehr in die Annahme. Gehe mit Gewissheit auf die Veränderungen zu und lasse deine Widerstände los. 

Ritualpraxis: 

Viele Menschen haben Angst davor, etwas falsch zu machen. Doch vertraue dir und deinen magischen Energien. Probiere es einfach aus und du wirst daran wachsen.

Hier kannst du ein Fülleritual mit mir zusammen vollziehen: 

Beitrag teilen