fbpx

Magie lernen


Was ist Magie?

Magie lernen ist ein Kinderspiel. Denn über das Spielerische entdecken öffnen sich die magischen Welten sehr viel schneller. Doch zuerst wollen wir uns einmal anschauen was Magie tatsächlich ist: Magie ist in erster Linie eine Energie. Und jede Energie ist intelligent. Magische Energie kann genutzt werden, um größere Veränderungen zu erzielen. Denn diese Energie ist eben sehr magisch. Um Magie zu nutzen, wurden Rituale kreiert und vieles mehr. 

In verschiedenen Zeitaltern wurde Magie auf unterschiedliche Art und Weise genutzt. Um große Veränderungen im Leben zu erzielen, ist Magie definitiv eine der wichtigsten Energien und „Praktiken“.


Wie Magie früher gelehrt wurde:

Schon immer gab es Menschen, die einen besseren Zugang zu bestimmten Energien hatten. Im Zeitfeld von Avalon waren dies „Meister“ wie Merlin, Myriel, oder auch Engel Michael. Sie tragen in ihrer Grundenergie sehr viel Magie und damit haben sie natürlicher Maßen eben diesen besonderen Zugang zur Magie.

Merlin war einer der Magier, der sehr viele Magier ausgebildet hat. Myriel als Hohepriesterin führte Menschen in z.B. Stonehenge durch die magischen Zirkel.

Dafür waren Entbehrungen notwendig und viele Menschen tragen Erinnerungen.


Wie Magie heute gelernt werden kann:

Im Grunde braucht es 2 Komponenten um Magie zu praktizieren und zu lernen. Zum einen braucht es einen magischen Zugang. Diesen magischen Zugang erreichen wir hier in der Magierschule über Channelings. Denn so kann die geistige Welt direkt und unmittelbar für dein Energiefeld wirken. Es werden genau die Öffnungen und Veränderungen vollzogen, die es braucht der Magie im jetzt wieder Zugang zu erlauben. 

Die zweite Komponente, die die Magie braucht, sind Rituale. Damit erlaubst du den Energien, sich an deinen Zielenergien anzubinden. Gleichzeitig lernst du Energien im außen und innen zu nutzen, zu verbündeln und mit dem Ritual zu erden.

Wo du Magie sonst lernen kannst:

Die Magie ist eine Energie, die du insbesondere in der Natur und ganz besonders bei den Naturgeistern findest. Sie sind auch heute noch großartige magische Lehrer. Auch hier brauchst du einen Zugang, zur Natur und zu den Naturgeistern. Naturgeister haben niemals so wie wir Menschen einen Vergessensschleier getragen. Daher ist für sie die Magie noch voll zugänglich. Sie sind wirkliche Meister der Magie. Du kannst viel von ihnen lernen.


Wie du Magie für dich „testen“ kannst:

Es gibt viele verschiedene Autoren und Werke zum Thema „Magie“. Vieles ist allerdings nicht mehr zeitgemäß. Lasse dich von deiner Seele leiten, was für dich wirklich stimmig ist. Halte dich dabei an alles, das mehr Positivität erzeugt. Magie unterdrückt nicht. Magie macht keine Angst. Magie ist eine reine Wirklichkeitsenergie. Du kannst dies mit einfachen Ritualen unterstützen. Eine sehr gute Möglichkeit einfach mal in die Magie zu schnuppern findest du hier auf der Seite der Magiergeschenke. Dort findest du eine Eintragungsmöglichkeit um 8 Magische Meditationen und ein paar einfache Rituale kostenfrei zu erhalten. Das verpflichtet zu nichts und macht auch noch Freude.

Außerdem kannst du hier ein Ritual zum Thema „Geld vermehren“ mitmachen, für das du eine Münze brauchst. Du kannst einen Euro nehmen und markieren, oder dir eine neutrale Münze besorgen. Es geht hierbei um die finanzielle Fülle und wie du diese energetisch nähren kannst.

Auch kannst du hier ein paar Botschaften der geistigen Welt hören, die dir Zugang zur Magie gewähren. Höre dir dies mit geschlossenen Augen und offenem Geist an. Jenseits der Worte passiert hier sehr viel mehr als dein Verstand jemals erfassen kann. Wenn du 1-2 Channelings gehört hast, wirst du das tiefer erkennen.

Auf der Startseite der Magierschule kannst du darüber hinaus kostenfreie Meditationen abonnieren. Dies ist eine ganz wunderbare Möglichkeit ein inneres magisches Feld in dir zu errichten. Von hier aus wird sich die Magie dann den Weg suchen. Du kannst dich auf der Startseite einfach zu den kostenfreien Meditationen anmelden.

KORINACK, mein lieber Magier, meine liebe Magierin.

Beitrag teilen